3D-Röntgen-Technologie: Detailaufnahmen in Zähne und Gewebe

Schonender Röntgen in 3D: Unsere Patienten werden digital geröntgt

Seit über hundert Jahren sind Röntgenaufnahmen aus der medizinischen und zahnmedizinischen Praxis nicht mehr wegzudenken. Sie sind unverzichtbarer Bestandteil einer sicheren Diagnosestellung. Energiereiche Strahlung ist aber in der Lage, Körpergewebe und -strukturen zu durchdringen und  Krankheiten zu verursachen. Daher muss besonders sorgfältig auf den Schutz von Patienten und Anwendern geachtet werden.

3D-Röntgen-Technologie: Detaillierter Einblick in Zähne und Gewebe

Die moderne Radiologie basiert auf sanfter Digitaltechnik

Der Frotschritt der digitalen Technik optimiert Prozesse und Genauigkeit in der Zahnmedizin noch mehr. Gleichzeitig senkt sie das Gesundheitsrisiko erheblich, das mit herkömmlichen Röntgenstrahlen einhergeht. Hierdurch wird die belastende Strahlungsmenge je nach Anwendung um bis zu 80% reduziert. Gleichzeitig entsteht aber ein qualitativ sehr hochwertiges Bild, durch das die Diagnosestellung wesentlich verbessert wird:

  • die Bilder sind schneller verfügbar, da die Entwicklungszeit wegfällt
  • der Informationsgehalt der Aufnahmen ist besser
  • mit Hilfe der digitalen Bildbearbeitung sind vielfältige Darstellungsmöglichkeiten gegeben
  • ein digitaler Datentransfer zu anderen Praxen wird ad hoc möglich – natürlich unter Berücksichtigung des Datenschutzes!
  • umweltschädigende Chemikalien werden nicht gebraucht
Röntgenstrahlen – Selbstschutz

Um Ihnen trotzdem den bestmöglichen Schutz zu bieten, möchten wir Sie auf folgende Dinge hinweisen:

  • unbedingt einen Röntgenpass mit sich führen und alle Aufnahmen mit Ort und Datum dokumentieren lassen
  • bei einem Röntgentermin oder einer Krankenhauseinweisung alte Bilder mitnehmen, da oft nur geröntgt wird, weil Bilder fehlen
  • werden Aufnahmen z. B. am Urlaubsort angefertigt, um Kopien bitten und diese mitnehmen

 

Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen haben! Wir sind gerne für Sie da.

 

Digitales Röntgen: Detail-Einblicke dank modernster Technik

 

Sie interessieren sich für weitere technische Einblicke aus der Zahnmedizin?

Lesen Sie mehr zur Laser-Technologie in der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde hier in unserem Blog.

Die Bündelung von Licht in einer bestimmten Wellenlänge und damit einer bestimmten Farbe sorgt nämlich für ganz bestimmte Eigenschaften, die für die medizinische Behandlung von Patienten sher bedeutsam sind. Denn das Licht breitet sich nur in einer vorgegebenen Richtung aus. Hauptkriterium für den Einsatz im zahnmedizinischen Bereich ist eine gute Absorptionsfähigkeit des Laserstrahls in Hämoglobin (roter Blutfarbstoff), Wasser und Zahnsubstanz. Der Einsatz von Laser bringt der Zahnmedizin viele fortschrittliche Vorteile. Mehr dazu hier.

 

 

Beitrag teilen...Share on FacebookShare on TumblrTweet about this on TwitterEmail this to someone